Naturhufpflege
Wildpferdehufe
 
 
Kontakte in Europa
Buchversand
Impressum
Home
 
 
   

   
 

 

Merkmale des Mustanghufes – unser Vorbild zur Naturhufpflege

 

Äußere Hufwand
- eben und gerade von der Haarlinie bis zum Boden
- keine Beulen, Wellen, Verbiegungen, etc.

Kurze Zehenlänge die meisten Mustanghufe (vermessen an über 1.000 lebenden Wildpferden) haben eine Zehenlänge von weniger als 8,5 cm
- leistungsfähiger
- kräftigere Verbindung von Huf zu Pferd
- einfacheres Abfussen
- weniger Arbeit für das Pferd

Zehenwinkel oder Wachstumswinkel (vermessen an über 1.000 lebenden Wildpferden)
- liegt bei den meisten Pferden zwischen 50 und 60 Grad
- Zehenwinkel und Zehenlänge sind wichtige Merkmale für Größe und Proportionen des Naturhufes

Mustangrolle
- die äußere Hufwand geht deutlich in eine sanfte Rundung entlang des gesamten Tragrandes und ist niemals abgeschrägt oder eckig

Sohlengewölbe
- konkav überall von der weissen Linie nach innen hin zum Strahl – am tiefsten über der vorderen Hälfte des Strahles

Sohle
- die Sohle im Naturhuf ist dick, schwielig, zäh und schmerzfrei

Strahl
- der hintere Bereich des Strahles ist fast höhengleich mit den Trachten
- und hat direkten aber passiven Kontakt mit dem Boden
- der Strahl is typisch flach, trocken und lederig

Trachten
- sind abgenutzt, wie es nie bei konventioneller Hufbearbeitung zu sehen ist
- die meisten würden diese als „untergeschoben“ bezeichnen
- wie auch immer, das ist ihre natürliche Form